Handeln. Für morgen!

Handeln. Für morgen!

Tarifrunde ÖD der Länder 2021

Es geht los!

5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 150 Euro!


Am 08.10.2021 beginnt die Tarifrunde der Länder im öffentlichen Dienst mit der ersten Verhandlungsrunde!

Die Aussichten: Es wird heftig. Die Arbeitgeber wollen sparen und dafür sogar die Grundlagen der Eingruppierungen angreifen. Im Klartext: eure Gehälter verschlechtern!

Achtung! Dieses perfide Vorgehen versteckt sich hinter der vermeintlich unscheinbar & dröge daherkommenden Forderung der Arbeitgeber, über den sogenannten "Arbeitsvorgang" verhandeln zu wollen.

Warum es der "Arbeitsvorgang" aber in sich hat, zeigen wir euch in diesem Video: kurzelinks.de/83vl 

Wie ernst es den Arbeitgebern damit ist, bekräftigte erst heute der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite: Über Gewerkschaftsforderungen soll nur verhandelt werden, wenn zeitgleich auch der "Arbeitsvorgang" zur Disposition gestellt wird.

Das geht natürlich gar nicht. Nicht nach euren Leistungen in der Pandemie, nicht in einer Zeit, in der die Lebenshaltungskosten steigen. Wir werden den Angriff auf eure Löhne abwehren und im Gegenteil fordern wir:

  • 👉 5 % mehr für alle (aber mindestens 150 Euro)
  • 👉 100 Euro für Auszubildende, Praktikant*innen und Dualstudierende
  • 👉 300 Euro extra für alle Beschäftigten im Gesundheitswesen
  • 👉 den Einstieg in Tarifverhandlungen für studentische Hilfskräfte

Wir können erhobenen Hauptes in diese Tarifrunde gehen, denn ihr habt während der Pandemie in der Verwaltung, in den Krankenhäusern oder in sozialen Berufen gezeigt, wie ihr wichtig ihr seid! Und: Wir sind viele! Das Ergebnis dieser Tarifrunde betrifft die Gehälter von über 3 Millionen Beschäftigten (inklusive der Erstreckung auf Beamt*innen). Wenn ihr alle mit macht, können wir ordentlich Druck im Kessel machen. Also: Let's go, macht mit und bis morgen!

Alle Infos zur Tarifrunde und wie ihr aktiv werden könnt: unverzichtbar.verdi.de
 

  • 1 / 3

Weiterlesen