Forschungseinrichtungen

Die Situation in den Forschungsinstituten ist durch einen hohen Prozentsatz befristeter tariflicher Arbeitsverhältnisse, durch Beschäftigung von befristeten Stipendiat*innen sowie in geringem Umfang von Hilfskräften ohne tarifvertragliche Regelungen geprägt.

Mit der Einführung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes wurde die Situation weiter verschärft (Ausweitung der Befristung auf nichtwissenschaftliches Personal). Wir setzen uns dafür ein, dass für das gesamte Personal angemessene tarifliche Beschäftigungsverhältnisse geschaffen werden.

Der Fachbereich wird an die Landesregierungen und Landesparlamente appellieren, die Finanzausstattung der Institute gemäß den mittelfristigen EU-Vorhaben planmäßig zu steigern. Langfristig ist auf eine stärkere Tarifbindung der Institute hinzuwirken.

Kontakt

Aktuelles aus den Forschungseinrichtungen

ver.di Kampagnen